Unterschätzte Risiken: StatCounter.com

Alle schimpfen über Google Analytics: der Datenschutz sei dort nicht gewährleistet. Mag sein, dass das formal korrekt ist, aber es geht deutlich schlimmer. Eben schwappte mir hier als Referer ein Link auf StatCounter.com ins Log – mit gültiger Session-ID. Ein Klick genügte und schon bekam ich deutlich detailliertere Daten über die Besucher einer fremden Website, als mir Google für meine eigene je liefern würde.

Der Bildausschnitt is so gewählt, dass man hoffentlich keine Details über einzelne Nutzer erkennt, und aus der Titelzeile habe ich den Hinweis auf den betreffenden Nutzer des Statistik-Tools entfernt. Er wird sich schon gemeint fühlen, wenn er das hier liest. (Refcontrol hilft, ist aber letztlich ein Workaround um eine kaputte Web-Anwendung.)

Ich gebe erst mal weiter Google Analytics den Vorzug. Wichtiger als die formale Einhaltung von zuweilen arg hohlen Datenschutzritualen finde ich nämlich den tatsächlichen Umgang mit den Daten. Bei Google hat man sich was gedacht und die Architektur bietet Ansatzpunkte für mehr Selbstbestimmung der einzelnen Website-Nutzer und weniger Missbrauchs- und Unfallgefahr durch Website-Betreiber. Das kann ich von StatCounter.com nicht behaupten.

4 Kommentare zu „Unterschätzte Risiken: StatCounter.com

  1. Das ist kein Fehler bei Statcounter! Beim Einrichten eines Counters kann man einstellen, ob die ganze Welt Einblick in die Statistiken nehmen darf. Also ist das von diesem fremden User wohl so gewollt…

  2. Übrigens, wenn du hier Google Analytics verwendest, musst du das z.B. im Impressum erwähnen!!! Den genauen juristischen Wortlaut gibt es direkt von Google im Kleingedruckten von Analytics.

  3. Das schien aber kein gewollter Einblick zu sein, sondern ich hatte den Eindruck, in einer fremden Benutzersitzung gelandet zu sein. Das ließe sich sicher experimentell klären, aber dazu bin ich zu faul.

    Was Google Analytics betrifft: ich verwende es nicht, das hat jemand anderes eingebaut. Ich selbst brauche noch nicht mal ein Impressum.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.