Unterschätzte Risiken: kaputte Organisationen

Morgen jährt sich zum 25. Mal der Zusammenbruch der Barings Bank. Als verwirrter Einzeltäter gilt Nick Leeson, der als Wertpapierhändler in Singapur vertuschte Verlust anhäufte. Möglich war dies jedoch nur aufgrund einer kaputten Organisation. Die Verhältnisse in der Bank müssen haarsträubend gewesen sein. Leeson hielt seine Kollegen und Manager für Idioten – und hatte damit wahrscheinlich Recht. Die BBC-Doku £830,000,000 – Nick Leeson and the Fall of the House of Barings erzählt die Geschichte:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s