Schlagwort-Archive: Journalismus

Im Informatikunterricht gefehlt

haben wohl die Journalisten, die uns seit Tagen mit Geschichten über Bibelverse auf amerikanischen Zielfernrohren nerven. Da stehen nämlich gar keine Bibelverse drauf. Sondern je nach Lieblingsparadigma Zeiger auf Bibelverse, Primärschlüsselwerte aus der Bibelverstabelle, Identifier für Bibelversobjekte oder irgendwas in dieser Art. Die ganze Aufregung dreht sich um Zeichenfolgen wie JN8:12 oder 2COR4:6. Wenn es wenigstens Hexspeak wäre…

Unterschätzte Risiken: PR-Profis

Bei manchen Journalisten setzt anscheinend der Verstand aus, sobald sie eine Story wittern. PR-Profis nutzen diese Schwäche gnadenlos aus. Das sieht dann zum Beispiel so aus:

»Berlin, 10. April 2008. Die ARD-Zeitgeistsendung „Polylux“ ist einer Fälschung des „Kommando Tito von Hardenberg“ aus dem Umfeld der Hedonistischen Internationalen aufgesessen. Das Magazin strahlte heute einen Beitrag über die „Alltagsdroge Speed“ aus. Der dort gezeigte Speed-User „Tim“ ist eine Erfindung des Kommandos. Er mag in Wirklichkeit gar kein Speed und macht auch keine „Speed-Diät“. (…)«

(Kommando Tito von Hardenberg)

Es gibt offenbar nichts, das man nicht gezielt in die Medien tragen könnte.

Disclaimer: Ich habe den fraglichen Beitrag nicht gesehenkeinen Fernseher.