Unterschätzte Risiken: Fußgängerampeln

Der Hessische Rundfunk berichtet:

»Eine Fußgängerin ist am Samstagabend durch den umknickenden Mast einer Fußgängerampel lebensgefährlich verletzt worden. Ein 19-Jähriger war mit seinem Auto aus bislang ungeklärter Ursache gegen den Mast geschleudert. Dadurch knickte der Mast um und traf die an der Ampel wartende 45-jährige Frau am Kopf.« 

Sie trug keinen Helm, nehme ich an.