Archiv der Kategorie: Investitionsruinen

Vercybert

Häme ist billig, macht jedoch Spaß. In diesem Sinne:

Nationales Cyber-Abwehrzentrum gegründet. BSI vergrößert. Kommando CIR aufgebaut. Forschungsgelder versenkt. Allianz für Cybersicherheit gepflegt. Agentur für Innovation in der Cybersicherheit beschlossen. IT-Sicherheitsgesetz eingeführt.

Ergebnis dieser Bemühungen: Die deutsche Cyberabwehr erfährt nach Wochen aus den Medien, dass jemand in aller Öffentlichkeit Politiker und Promis doxxt.

PS: Dem Kommentator des RND ist dasselbe aufgefallen. Er schreibt: „Obwohl sich in den letzten Jahren immer mehr staatliche Institutionen um Cybersicherheit kümmern, scheint doch die tatsächliche Cybersicherheit in umgekehrt proportionalem Verhältnis zur Zahl eben dieser Institutionen zu stehen.“

PPS: Nach einer neueren Meldung wusste das BSI schon länger von dem Vorgang und will auch seine schwarzen Hubschrauber („Mobile Incident Response Team“) losgeschickt haben.

PPPS: Das BSI findet es inzwischen besser, doch nur ganz, ganz wenig gewusst zu haben.

Investitionsruine eGK

Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam voran. In der Zeit, die wir seit den ersten Konzepten für den Aufbau unserer hochsicheren und hochverfügbaren Telematikinfrastruktur für das Gesundheitswesen nach Konzepten aus den frühen nuller Jahren verbraucht haben, verbreiteten sich draußen unter anderem:

  • Windows Vista, 7, 8 und 10
  • UMTS und LTE
  • Smartphones, Tablets und Smart Watches
  • Cloud Computing auf allen Schichten von IaaS bis SaaS
  • Site Reliability Engineering und Chaos Engineering
  • API Management
  • Agile Methoden und DevOps
  • Big Data, Machine Learning und KI
  • Stuxnet und andere Cyberwaffen

Auch kamen und gingen der neue Personalausweis, DE-Mail, das beA sowie die Piratenpartei.

Bekäme man das Gesundheitskartennetz zusammen mit dem Berliner Flughafen eines Tages doch noch fertig – was würde man dann mit dieser hoffnungslos veralteten Technik tun?